Fasching in der KiTa

Am Montag, den 05. Februar hat der Fasching in der KiTa St. Albert noch tief und fest geschlafen. Deshalb mussten sich die Kinder morgens gar nicht anziehen, sondern konnten gleich im Schlafanzug in die KiTa kommen.

Alle Gruppen haben sich in der Turnhalle getroffen. Die Kinder waren noch richtig müde und haben eine Runde geschlafen und sich auf den Boden gelegt.

Dann klingelte auf einmal ein Wecker! Die Kinder sprangen auf und haben einen riesen Lärm gemacht!! Mit Trillerpfeifen und anderen „Krachmacherinstrumenten“ haben wir den Fasching aufgeweckt. Dann ging die Musik an und wir haben zusammen „Rucki-Zucki“ und „Tante aus Marokko“ getanzt. Jetzt ist endlich Faschingszeit!

Am Nachmittag haben sich die Kinder und Eltern im Pfarrsaal getroffen. Dort hat auch schon der Kuhbergverein auf uns gewartet und die Garde hat tolle Tänze aufgeführt. Besonders die tanzende Kuh fanden alle sehr lustig. Dann haben wir alle zusammen eine große Polonaise durch den ganzen Saal gemacht und fröhlich miteinander getanzt.

Vielen Dank für Euren Besuch!

 

Am Dienstag durften alle Kinder mit einer Verkleidung nach Wunsch in den Kindergarten kommen. Am Nachmittag hatten wir einen tollen Auftritt beim Seniorennachmittag. Für die Kinder war es ein schönes Erlebnis auf der Bühne zu stehen und „Tante aus Marokko“ vorzuführen und dann auch gemeinsam mit den Senioren zu singen. Wir haben uns sehr über den herzlichen Applaus gefreut und die Kinder konnten sich anschließend mit Apfelschorle und Berlinern stärken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.