Kategorie Archive: Aktuelles

Raupen

Liebe Raupenkinder
Vielleicht erkennst du unser Fingerspiel noch? An Weihnachten haben wir unseren Liederordner gemeinsam durchgeschaut und unter anderem dieses Fingerspiel gefunden. Das haben wir schon ein paar Mal gemacht. Wir hoffen, dass Frau Holle ab und an nochmals die Betten schüttelt. 🙂 🙂
Viel Spaß beim nach machen.
Eure Nadine, Svenja und Esra

Pille, palle, polle,
da oben wohnt Frau Holle.
Sie schüttelt ihre Betten aus,
da kommen weiße Flöckchen raus.

Ticke, tacke, tocke,
da kommt eine riesige Flocke.
Sie setzt sich auf den Gartenzaun
und möchte dort ein Häuschen baun.

Anleitung
„Pille, palle, polle,“ >> Im Rhythmus klatschen.
„da oben wohnt Frau Holle.“ >> Mit einen Finger nach oben zeigen.
„Sie schüttelt ihre Betten aus,“ >> Die Arme anheben und zwei Fäuste bilden.
„da kommen weiße Flöckchen raus.“ >> Finger öffnen und nach unten zappeln lassen.
„Ticke, tacke, tocke,“ >> Im Rhythmus klatschen.
„da kommt eine riesige Flocke.“ >> Einen Kreis in die Luft malen.
„Sie setzt sich auf den Gartenzaun“ >> Die Finger kreuzen.
„und möchte dort ein Häuschen baun.“ >> Mit den Händen über dem Kopf ein Dach andeuten.

Eulen

Liebe Eulen, heute haben wir was zum Basteln für euch. Kennt ihr diesen tollen Schneemann? Ja genau, den haben wir im Dezember gemeinsam gebastelt und so unsere Fenster und unseren Schaukasten gestaltet. Wollt ihr bei euch zu Hause auch eure Fenster winterlich gestalten? Dann schnappt euch einen Pappteller, etwas buntes Papier, eine Schere und Kleber und schon kann es los gehen.

Viel Spaß beim Basteln!

Spatzen

Liebe Spatzenkinder
Nachdem wir gestern unsere Farben gemacht hatten, hatten wir heute eine „Malaktion“ in unserer Gruppe. Jeder hat einen Teller mit Schnee bekommen und hat sein eigenes Kunstwerk erstellt. Probiert es zu Hause auch aus, die Farben habt ihr ja von gestern.
Es grüßt euch herzlich, die Spatzengruppe.

Eulen

Liebe Eulenkinder, heute habe wir für euch eine entspannende Wintermassage. Nach viel Toben im Schnee ist man manchmal etwas aufgedreht, durch diese schöne Massage kommt ihr wieder etwas zur Ruhe. Viel Spaß beim Nachmachen.

Eine winterliche Massagegeschichte
Diese Massage ist eine reine Wohlfühlmassage und passt zu kleinen Kuschelpausen während des Tages. Die
Kinder sitzen oder liegen mit dem Rücken zu euch, mit oder ohne Oberteil, je nach Wunsch.
Zwei Eichhörnchen möchten gerne einen Schneemann bauen. Dafür brauchen sie aber die Tiere des Waldes. Das
grosse Wildschwein trampelt schon mal den Platz flach, auf dem der Schneemann später einmal stehen soll.
 mit den Fäusten vorsichtig auf dem Rücken trampeln und stampfen  nicht auf der Wirbelsäule!
Beim Rollen der Schneekugel für den Bauch hilft ihnen der Dachs, der gerade durch den kalten Winterwald
schlurft.
 Schleich-und Schlurfbewegungen mit flachen Händen, dann mit den Händen eine Kugel formen und
über den ganzen Rücken rollen.
Da kommt ein Fuchs kommt vorbei. Vorsichtig trippelt er durch den Schnee. Natürlich hilft auch er den beiden
Eichhörnchen und gemeinsam rollen sie eine zweite Kugel.
 mit den Fingerspitzen auf den Rücken tippen und dann wieder Rollbewegungen machen.
Als der Fuchs wieder weg ist, traut sich die Hasenfamilie wieder unter dem Gebüsch hervor. Alle hüpfen vor lauter
Vorfreude auf und ab und helfen schnell mit, noch den Kopf aus Schnee zu formen.
 Hüpfbewegungen mit flachen Händen und nochmals Roll-Bewegungen
Flink klettert eines der Eichhörnchen auf den Baum und holt einen schönen grossen Tannzapfen für die Nase.
 kleine Kratzbewegungen und anschliessend eine «den Zapfen in die Kugel drücken»-Bewegung
Sieben kleine Mäusekinder krabbeln unter den Holzstapel und holen sieben Steine für die Augen und den Mund.
 mit den Fingern krabbeln und dann ‘die Steine platzieren‘
Juhuu, fertig ist der Schneemann! Vor lauter Freude machen alle Tiere einen Schneemann-Freudentanz.
 trampeln, hüpfen, trippeln, klettern, krabbeln  siehe oben
als sie merken, dass es zu schneien beginnt
 ganz fein mit den Fingerspitzen auf den Rücken tupfen und ein kurzes Schneelied singen
oder summen
drehen sie gleich nochmals eine Runde um den Schneemann!

Uster West 24 | 8610 Uster
Tel. 044 822 02 21
shop@spielgruppe.ch
Die Fachzeitschrift
Uster West 24 | 8610 Uster
Tel. 044 822 04 35

Spatzen

Hallo liebe Spatzenkinder Hoffentlich hattet ihr alle ein schönes Wochenende und habt alle heute fit in die neue Woche gestartet. Am Wochenende hat es wieder geschneit und ich bin mir sicher, ihr hattet ganz viel Spaß draußen. Wir haben heute in der Gruppe experimentiert. Dazu brauchten wir: – leere Becher – Wasser – Kreppapier, verschiedene Farben. Wir haben entdeckt, was passiert, wenn man z.B. rot und gelb mischt, oder gelb und blau. Vielleicht kannst du das auch zu Hause ausprobieren. Es gelingt auch mit Lebensmittelfarben. Und wenn du fertig bist, stell die Farbe zur Seite, denn wir brauchen sie wieder. Fragst du dich, warum? Dann schau morgen wieder hier vorbei! Liebe Grüße, dein Spatzenteam.

« Ältere Einträge